Dienstag, 22. November 2016

Hier spricht der Apfel-Fan: Apfelkuchen mit Guß

Beim Verarbeiten der geernteten Äpfel hat dieses Rezept hier, neben dem gedeckten Apfelkuchen, den ich euch hier schon einmal gezeigt habe, sehr geholfen. Natürlich etwas mächtiger als ein reiner Apfelkuchen aber nicht minder lecker :-)


Ihr knetet einen Teig aus 250g Dinkelmehl 630, 1 TL Natron, 100g Zucker, 1 Ei und 100g Butter. Den Teig kurz kaltstellen, dann ausrollen und eine gefettete Springform damit auskleiden.

1kg Äpfel schälen, halbieren, entkernen und in schmale Scheiben schneiden. Die Äpfel auf den Teig geben und das Ganze im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad Umluft für 20 Minuten backen lassen.

In dieser Zeit 300ml Sahne, 3 Eier, 150g Zucker und 1TL Zimt verquirlen. Diesen Guss nach den 20 Minuten auf die Äpfel geben und im Ofen weitere 35-40 Minuten fertigbacken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du da bist. Über Anregungen und Kommentare freue ich mich immer.