Freitag, 20. Dezember 2013

Glückliche Suppe (oder: mit einem Lächeln ins Wochenende)

Habt ihr schon einmal Rote Bete Suppe gemacht? Nein? Ich bis vor einigen Tagen auch nicht. Und ich bin alles andere als eine Freundin von Creme-Suppen. Deshalb war ich sehr, sehr skeptisch und wurde positiv überrascht :-)


So gehts:

Eine Zwiebel und ein Stück Ingwer kleinschneiden und in einem EL Butter ein paar Minuten anbraten. Darauf 300g Rote Bete und 1-2 Äpfel, auch jeweils kleingeschnitten, mit hineingeben. Mit 500 ml Rote Bete Saft und 150 ml Wasser ablöschen. 150 ml Sahne, 100 g Frischkäse und etwas Petersilie und Salz dazugeben, aufkochen und alles mindestens 15 Minuten köcheln lassen. Pürieren, salzen, pfeffern und noch ein wenig köcheln lassen. Mit einem Löffel Creme Fraiche verfeinert servieren.

Genießt den Freitag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du da bist. Über Anregungen und Kommentare freue ich mich immer.