Dienstag, 26. Februar 2013

Gefüllte Pizza

Ein leckeres Essen, was keine große Mühe macht, könnt ihr heute hier angucken (gegessen hab ich es nämlich schon ;-)).

Einfach einen Pizzateig machen aus: 500g Mehl (nehmt, was ihr mögt oder was da ist. Mit Dinkelmehl wird das ganze etwas knackiger, habe ich festgestellt. Ein wenig Roggenmehl zu normalem Mehl macht sich auch gut.), einem Päckchen Hefe, einem Schubs Olivenöl, etwas Salz, etwas Zucker und soviel lauwarmem Wasser wie nötig ist, um einen schön geschmeidigen Teig zu bekommen.
Den Teig gehen lassen, schonmal den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen und nun:
Tomaten, ein Stück Chorizo, einen halben Feta und einige Frühlingszwiebeln kleinschneiden. Dazu noch ein paar Oliven mit Paprikafüllung geben und einmal kräftig umrühren.
Den Teig großflächig ausrollen, die Füllung daraufgeben und das Ganze gut einwickeln. Ca. 20-25 Minuten in den Ofen packen und schon könnt ihr essen.

Guten Appetit!


Kommentare:

  1. Hm, Oliven sind nicht so unser Ding, aber der Rest klingt gut! Und lecker siehts trotz der grünen Dinger aus! ;-) Danke für's Rezept!

    LG Meli

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da bist. Über Anregungen und Kommentare freue ich mich immer.