Donnerstag, 14. Juni 2012

Beauty is where you find it 23/12



Darum geht es heute.
Und das erste, was mir dazu einfällt, ist die große Bandbreite der Bildbearbeitung. Da wird aus einer bunten Blume innerhalb von ein paar Sekunden eine schwarze oder weiße. Oder eine andersfarbige. Manchmal würde mich interessieren, wie viel Realität in den meisten Bildern heute steckt. Und einerseits ist es toll, dass man so viel aus Bildern herausholen kann, so viel überarbeiten und "spielen" kann, andererseits sollte man sich immer darüber im Klaren sein, dass Bilder nicht unbedingt Realistisches darstellen. Wie überall: es gibt Licht und Schatten, Weiß und Schwarz, Positiv und Negativ.

Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Kommentare:

Schön, dass du da bist. Über Anregungen und Kommentare freue ich mich immer.