Samstag, 7. Januar 2012

Yummieh :-)


Das Essen hier ist immer wieder ein Genuss: 
Kürbisspalten auf Rucola mit Bacon und Ziegenfrischkäse

Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, woher ich das Rezept habe, aber es ist so lecker und so einfach, dass ich es einfach teilen möchte.

Ihr braucht (für 2 Personen):
1  kleinen Hokkaidokürbis, entkernt, in Spalten geschnitten
6 Scheiben Bacon (Frühstücksspeck)
100g Ziegenfrischkäse
eine Packung Rucola
Olivenöl
Thymian
Aceto Balsamico
Salz
Pfeffer
Honig

Der geschnittene Kürbis  wird in eine Form gelegt, mit Olivenöl gefettet, mit Thymian, Salz und Pfeffer gewürzt und für ca. 20-25 Minuten bei 175 Grad gebacken.
Der Rucola wird gut gewaschen und auf Tellern verteilt.
Der Bacon wird in einer Pfanne kross gebraten.
Für das Dressing mischt ihr Olivenöl, Balsamico, Thymian, Salz, Pfeffer und 1 TL Honig. Die Mengen kann ich nicht genau nennen, da ich das immer aus dem Bauch heraus mache. Man braucht auf jeden Fall einiges an Olivenöl und einen guten Schuss Balsamico.
Die Kürbisspalten auf dem Salat verteilen, Bacon dazulegen und mit Ziegenfrischkäse belegen, ein wenig von dem Dressing darüber und voíla, fertig!

Ihr könnt im übrigen auch geräucherten Schinken statt des Bacon nehmen. So war das Ursprungsrezept, aber in meiner Schwangerschaft wollte ich keinen geräucherten Schinken essen und diese Alternative fanden wir alle besser;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du da bist. Über Anregungen und Kommentare freue ich mich immer.