Mittwoch, 28. Dezember 2011

Heiligabend & Co.

Nachdem mein Rechner jetzt endlich wieder gesund ist, bin ich wieder da *freu*


Ich hoffe, ihr hattet einen ebenso entspannten Heiligabend wie wir! Sogar die kleine Madame hat friedlich bis 21 Uhr mitgemacht (und ist dann ganz fix im Kinderwagen eingeschlafen).


Ansonsten habe ich mir die Mühe gemacht, das erste Mal selber Eierlikör herzustellen. Ein bisschen sehr süß ist er geworden. Beim nächsten Mal gibt's weniger Zucker.


Macht unser gemeinsames Weihnachtsgeschenk nicht einfach das rundeste Bokeh von allen?!! Ich bin begeistert!


Ach ja, lecker war es auch. Hirschbraten mit Spätzle und "Preiselbirne"

und die selbstgemachten gebrannten Mandeln sind auch schon alle weg (so einfach und fix gemacht. Verstehe gar nicht warum so viele Menschen so viel Geld auf dem DOM oder den Weihnachtsmärkten dafür ausgeben. Ein Rezept gibt es z.B. hier).


Hier ist Weihnachten schon ein wenig "abgehakt" und der junge Mann und ich wälzen Prospekte, um auch gewissenhaft die Böller für Silvester auszusuchen.

(Eigentlich sind Böller ja nur laut und Umweltverschmutzung und irgendwie gefährlich können sie auch sein, aber wer als Kind aus diesen Gründen nie Böllern durfte, kann als Erwachsener nie ganz darauf verzichten...)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön, dass du da bist. Über Anregungen und Kommentare freue ich mich immer.